Im Gegensatz zu benachbarten DC-Schulen wird die Katholische Universität kein Impfmandat durchsetzen

Im Gegensatz zu benachbarten DC-Schulen wird die Katholische Universität kein Impfmandat durchsetzen

Die Katholische Universität wird kein Coronavirus-Impfstoffmandat durchsetzen, wenn sie diesen Herbst Klassenzimmer und Wohnheime vollständig wiedereröffnet, eine Abweichung von anderen Colleges im Distrikt.

John Garvey, der Präsident der Universität, sagte, er sei zuversichtlich, dass sich der größte Teil der Gemeinde vor Beginn des Herbstsemesters selbst impfen lassen wird, was die Arten von Mandaten, die an benachbarten Schulen zu sehen sind, unnötig macht. „Wir fanden heraus, dass 70 Prozent der Bevölkerung bereits mit mindestens einer Impfung geimpft waren, und dies war vor fast einem Monat“, sagte Garvey und verwies auf eine kürzlich durchgeführte universitätsweite Umfrage, die etwa 2.500 Antworten erhielt. 'Es war klar, dass wir in ein paar Monaten 80, 85 Prozent erreichen würden.'

Anstatt ein Mandat durchzusetzen, ermutigt die Universität nachdrücklich Studenten, Dozenten und Mitarbeiter, ihre Aufnahmen zu machen. Garvey, der sich letztes Jahr mit dem Coronavirus infiziert hat, sagte, er sei geimpft.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Die Haltung der Katholiken steht jedoch im Widerspruch zu den Leitlinien der American College Health Association – einer nationalen Gruppe von Gesundheitsexperten auf dem Campus –, die besagt, dass eine weit verbreitete Impfung der effektivste Weg für Schulen ist, sicher wieder zu öffnen, und empfiehlt, dass Schulen die Anforderungen übernehmen.

Und einige Studenten drängen gegen die Entscheidung, von der sie sagen, dass sie die öffentliche Gesundheit bedroht – was die Spannungen widerspiegelt, die in fast jeder Institution, von Arbeitsplätzen bis hin zu Konzertstätten, zu spüren sind, während die Amerikaner über die Vorzüge von Impfstoffmandaten diskutieren. 'Ich denke, es ist ein zu großes Risiko, sich nicht mit der Durchsetzung zu befassen', sagte Nathan Highley, ein aufstrebender Senior bei Catholic. 'Wenn Studenten an der Gemeinschaft teilnehmen, in Geschäfte gehen, in Restaurants gehen, gefährdet dies diese ungeimpften und älteren Mitglieder der Gemeinschaft.'

Jede Schule im Distrikt hat die Impfanforderungen anders angegangen. An der George Washington University müssen Studenten, Dozenten und Mitarbeiter, die auf den Campus kommen, geimpft werden. Das Mandat der Howard University erstreckt sich nur auf Studierende.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Die American University teilte im April Pläne mit, Impfstoffe für Studenten zu verlangen, änderte dann diese Woche den Kurs und schloss Mitarbeiter ein. Die University of the District of Columbia fordert im Herbst eine „Vollimpfung“ für jeden, der ihre Einrichtungen nutzt.

Die Richtlinien der Universitäten Trinity Washington und Gallaudet umfassen Studenten und Mitarbeiter.

Amerikanische Universitäten in Georgetown schließen sich einer wachsenden Liste von Universitäten an, die Coronavirus-Impfstoffe benötigen

Bei Catholic – einem Campus mit etwa 5.770 Studenten im Nordosten Washingtons – haben Beamte Studenten und Mitarbeiter anvertraut, selbstständig zu handeln, was Garvey sagte, er fühle sich wohl, nachdem er das Semester mit einer Infektionsrate von weniger als einem Prozent beendet hatte.

Garvey reagiert auch sensibel auf diejenigen, die Bedenken haben, einen Impfstoff zu benötigen, selbst wenn sie eine Minderheit sind. Er sagte, zwischen 35 und 40 Prozent derjenigen, die an der schulweiten Umfrage geantwortet hatten, sagten, dass Führungskräfte keine Anforderungen durchsetzen sollten. 'Ich denke, wir respektieren im Moment die Befürchtungen der Leute', sagte Garvey. 'Ich denke, die ganze Gesellschaft arbeitet das eine Institution nach der anderen aus.'

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Studenten und Mitarbeiter teilten medizinische Bedenken und religiöse Einwände, sagte Garvey. Einige Katholiken sind sich weiterhin uneinig über die Moral der Coronavirus-Impfstoffe – selbst nachdem Papst Franziskus vollständig geimpft wurde und sagte, jeder sei verpflichtet, dasselbe zu tun. Mehrere katholische Colleges – darunter die Universitäten Georgetown, Notre Dame und DePaul – benötigen Impfstoffe für ihre Gemeinden.

US-Bischöfe spalten sich über die Moral der Einnahme von Coronavirus-Impfstoffen

Die zögerliche Impfung in bestimmten Gemeinden sowie der Notfallstatus der Medikamente verkomplizieren das Problem weiter, sagte Garvey. Während die Impfstoffe strengen Sicherheitstests unterzogen wurden, möchten einige Studenten und Mitarbeiter nicht geimpft werden, bis die Impfstoffe die volle Genehmigung der Food and Drug Administration haben, sagte er.

Einige auf dem Campus sagten jedoch, die Universität sei es der größeren Gemeinschaft schuldig, ein Impfstoffmandat durchzusetzen. Bezirk 5, in dem sich die katholische Universität befindet, hat den größten Anteil an den Coronavirus-Fällen des Bezirks neueste Stadtdaten zeigt an. 'Sie fördern diese individualisierte Lebensweise, die nicht wirklich der richtige Weg ist, wenn Sie sich in einer Pandemie befinden', sagte Chloe Van Syckel, eine Majorin der Politik, und fügte hinzu, dass ein Mandat die Nachbarschaft schützen würde, die Katholiken umgibt. 'Ich denke, dass es wirklich egoistisch ist.'

University of Virginia schreibt Coronavirus-Impfstoffe für Studenten vor

Van Syckel, 21, sagte, sie hätte wahrscheinlich keine ernsthaften Komplikationen, wenn sie dem Virus ausgesetzt wäre – sie ist jung, gesund und geimpft – „aber das ist nicht die Realität für alle an unserer Schule“, sagte sie. Ältere Lehrkräfte, Mitarbeiter der Gastronomie und des Hausmeisterdienstes sowie Studenten mit gesundheitlichen Problemen, die eine Impfung verhindern, sind alle gefährdet.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Die Debatte über die Impfstoffanforderungen kommt, da die Schule ihre obligatorische Maskenrichtlinie aktualisiert, die jetzt vollständig geimpfte Personen ausschließt, solange sie keine Symptome von Covid-19 zeigen. Die Verwaltung verlässt sich auf den Ehrenkodex und fordert die Schüler auf, ehrlich über ihren Impfstatus zu sein und sich zu maskieren, wenn sie keine Impfungen haben.

Dieses Vertrauen ist nicht unbegründet, sagte Garvey. Während viele Universitäten im Herbst 2020 geschlossen blieben, lud Katholisch Erstsemester auf den Campus ein und baute den Wohnraum bis zum Frühjahr weiter aus. Katholisch hat seit Januar fast 9.000 Menschen auf dem Campus getestet und laut dem Virus der Schule nur 62 Fälle gemeldet Armaturenbrett . „Wir haben das Problem wirklich gut gelöst“, sagte Garvey. 'Also bin ich ziemlich zuversichtlich.'